Weekend Reader Woche 3

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Screen Shot 2014-01-18 at 19.01.38

Synology mit neuer Oberfläche

Neues Interface freut immer. Ausserdem:

Das Package Center bekommt optional Auto-Updates, ferner soll es Hybrid Cloud Syncing zu Google Drive und Dropbox geben (yay!), Facebook- und Google+ Sharing der Bilder direkt über das DSM

Yay!

Code zeichnen

Ist jetzt gar nicht so LSD-anlehnend wie es tönt. Paintcode lässt es effektiv zu Vektorgrafiken in Obective C Code umzuwandeln. So verstehen sich Designer und Entwickler gleich ein bisschen besser.

Horizon soll das Übel von Smartphone Filmen beheben

Wer sich schon einmal einen Smartphone Film auf einem anderen Gerät als dem Smartphone angesehen hat, kennt es. Hochformat. ‘Whitespace’ in Ehren ist die Platzverschwendung nur nervig. Das dies auch Laien nicht mehr passieren kann will Horizon sicherstellen.

USB 3.0 nachrüsten mit dem Thunderbolt Dock

Der etwas stolze Preis könnte sich beim Kauf von drei USB 3.0 Platten anstelle ihrer Thunderbolt Pendants bereits gerechnet haben.

Android Backup Lösung – gerade kostenlos

Na davon hatten wir es doch grad diese Woche. Eine sinnvolle Android Backup-Lösung. Sogar mit Dropbox-Backup. Und Dropbox ist ja vielleicht gar nicht so böse wie wir immer meinen.

Window Eyes will Blinden mit Office Dokumenten helfen

Sehr, sehr löblich.

Chrome für iOS und Android mit Proxy

Google will in Zukunft mobiles surfen schneller machen indem Seiten auf dem Google-Server angesurft und komprimiert ans Endgerät ausgeliefert werden.

Apple in China

There are 500,000 App Store developers in China – Tim Cook via asymco

&

Apples @Tim_Cook tells @eyoonCNBC that 57% of all Net browsing in China right now takes place on iOS. $AAPL via BeckyQuick

Hätten sie doch bloss ein iPhone gebracht welches den chinesischen Markt anspricht.

Google hat Thermostatenhersteller Nest gekauft

Für einige der Beweis der Innovationskraft von Google, für die anderen, wie Marco Arment, ein Grund zur Besorgnis.

Für John Gruber ist es vor allem der Einkauf eines Consumer-Hardwareherstellers:

Consider Fadell’s record with the iPod at Apple. Clearly, he knows how to do hardware: design, utility, software integration. But he also knows scale — creating devices that sell tens of millions of units. And he knows iteration: not just building and shipping an iPod, but building and shipping new iPods year after year, each better, in some way, than the last.

Und ein Kommentar darauf von Technovia

‘Clash of Clans’ Meister im Interview

Link liegt schon etwas länger rum, wurde aber nie verbloggt. Geschichte über den Dominator des Games. Seinen Weg zum Ruhm und seine Gründe für den Rücktritt. Und irgendwie eine Erklärung weshalb das Spiel seit Monaten zuoberst auf der ‘top grossing’ Liste im App Store ist.

Googles Remote Support Tool kommt auch für iOS

Browser können immer mehr.

Apples ‘don’t be evil’

Ist es das ehrliche Motto? Apple Fans werden es glauben, Apple Gegner glauben kein Wort. So verhärtet sind die Fronten, dass man hinter jedem Wort von Apple immer nur Profitgier sucht.

Dritte Ära der Enterprise IT

Die Analysten rund um Gartner bringen ja immer mal wieder interessante Berichte. Und auch ich hatte noch nie die Energie den Wahrheitsgehalt der Prognosen zu überprüfen. Also lassen wir uns unterhalten von Geschichten wie diesen:

The latest survey from Gartner has revealed that the majority of CIOs are not prepared for “digitalisation”, a movement which the analyst house calls the ‘third era of enterprise IT’. This third era is one which will be characterised by the Nexus of Forces – cloud, social, mobile – and the Internet of Things, although if online reaction to Google’s acquisition of Nest earlier today is anything to go by, consumers might not be ready for the IoT revolution just yet.

Microsoft krebst mit Windows XP Support zurück

Ein weiteres Jahr lang wird das Betriebssystem aus 2001 unterstützt. Und gemäss Statcounter sind immer noch 22.8% der Internetnutzer mit Windows XP unterwegs. Kein gute Adaption neuer Versionen.

PS: Wer Mühe hat sich vorzustellen wie lange 2001 schon her ist, dem hilft die Wikipedia Seite zum Jahr 2001

Apple bezahlt Opfern von ‘in app purchases’ 32.5 Millionen Dollar

Schön für die Opfer. Aber ob die Komission wirklich nur sie im Fokus hatte?

Apple Werbung

Es kann an der etwas Apple freundlichen Orientierung meiner Blogliste liegen, doch kaum eine andere Firma hat so oft diskutierte Werbung. Besonders nicht so tief analysiert.

Hoffentlich der letzte Jahresrückblick

Anscheinend definiert der Business-Knigge ein Einstellen der “Frohes Neues Jahr” Wünsche per 15. Januar. Damit adressiert man Ferienabwesenheiten.

Damit verstosse ich gegen diesen Knigge indem ich euch noch die besten Code-Beispiele von codepen.io für das Jahr 2013 zeige.

Schreiben ist denken

Nicht nur im täglichen Büroleben anwendbare Weisheit. Aber:

Writing is intimidating. There’s this expectation of artful precision, mercurial grammatical rules, and the weird angst that comes with writing for other people. You start with a tidy nugget of an idea, but as you try to string it into language, it feels more like you’re pulling out your own intestines.

Vieles drin das mich zum Bloggen bringt. Nicht wegen Ruhm, Ehre, Lesern, Werbemillionen, sondern um die Ideen aus meinem Kopf zu bringen. Um den Drang es ‘erzählen zu wollen’ los zu werden.

Metaphern in der Informatik

J. Kirk, leider nicht James Tiberius sondern John, schreibt über Metaphern in der Informatik. Vornehmlich über falsche oder inzwischen überholte.

Sehr verschiedene Konzepte für iOS BYOD oder COPE nötig

Apple unterstützt diese Bereitstellungsarten sehr grundsätzlich anders. So anders sollte man auch an die Einführung in einem Unternehmen herangehen.

Weitere ‘Leaks’ des Android Nokia-Phone

Ob diese an Windows Phone angelehnte Oberfläche für Android je das Licht der Welt erblicken wird, bleibt nach dem Kauf durch Microsoft unwahrscheinlich. Ausser…

Kriegsbeil begraben

Der Sieg von Mobile muss/wird nicht auf dem Rücken des Desktops erfolgen.

Gastbeitrag von mir auf Technikblog.ch

Schrieb über meine neueste Errungenschaft, den Dokumentenscanner Fujitsu ScanSnap iX500 und bin voll des Lobes.

Einige von Microsofts E-Mail Accounts wurden gehackt

Weshalb Microsoft nicht auf Zwei-Faktor-Authentisierung setzt…

Jedem steht es frei ein Geek zu sein

John Siracusa mit der Geschichte über seinen Weg zum Geek. Und der ‘beruhigenden’ Nachricht, dass jeder ein Geek sein kann. Wenn er denn genug will. Schwein gehabt.

Trend-Fetisch der Medien

Ich fürchte mich ein wenig über die Besucher die jetzt wegen dem Suchbegriff Fetisch auf meiner Seite landen, aber der Artikel trifft meine aktuelle Meinung sehr gut.

Everpix gibt seine Firmengeheimnisse preis

Uncensored Everpix metrics, financials and business data for your perusing

Everpix, der leider gescheiterte Foto-Cloud-Dienst, benötigt seine Finanzzahlen, etc. nicht weiter. Um vielleicht anderen zu helfen eine Firma zu starten und am Leben zu erhalten, entschied man sich die Daten auf github.com zur Verfügung zu stellen. Hoffe Blackberry wird das gleiche tun.

Man hat ja nicht gerne recht

Doch manchmal muss man es schon erwähnen. So wie MG zum Thema Windows 8